Engagements

Seit 1984 unterstützen die HERP INGENIEURE mit verschiedenen Aktionen, Engagements und Veranstaltungen die Region.

Unser Ingenieurbüro ist dabei in verschiedensten Bereichen aktiv, sei es mit sportiven Engagements, der Unterstützung sozialer Projekte, als Bildungspartner der Staufeneckschule oder auch im kulturellen Bereich. 

So hat sich in den vergangenen 30 Jahren eine Vielzahl an Projekten herausgebildet, die kontinuierlich weitergeführt und weiterentwickelt werden.

Nachdem die HERP INGENIEURE bereits seit einigen Jahren die NWZ-Aktion "Wir lesen täglich" unterstützen, in dem sie der Staufeneckschule ein Zeitungsabonnement für deren Schüler zur Verfügung stellen, wurde im Dezember 2017 die Kooperation noch weiter ausgebaut.  

Im Rahmen erster Gespräche mit Sven Eicke Bayer, Rektor der Staufeneckschule, und Achim Auwärter, Konrektor, sind bereits verschiedenste Ideen für Kooperationsmöglichkeiten entstanden. Geplant sind Informationsveranstaltungen und Vorträge zu Fachthemen sowie das Angebot von Praktikumsplätzen. Ein langfristiges Ziel stellt das Projekt „Virtuelles Haus“ dar, bei dem in Kooperation mehrerer Unternehmen gewerkeübergreifend ein kleines Haus für den Schulhof geplant und realisiert werden soll.

Bereits seit 1997 sind die HERP INGENIEURE Mitglied im damals neu gegründeten Freundeskreis von FRISCH AUF! Göppingen und unterstützen seither die Traditionsmannschaft.

So finden Besucher der Makra Lounge bspw. an der Energieladestation, die die HERP INGENIEURE gemeinsam mit dem Edeka Aktiv Markt Gebauer betreiben, einen kleinen Energieschub für die Heimspiele.

Unser Büro ist aber nicht nur durch verschiedenen Marketingmaßnahmen in der EWS-Arena vertreten, sondern auch als anfeuernder Support der FAG! Männer & Frauen in der Hölle Süd anzutreffen.

Seit der Saison 2018/2019 unterstützen wir zudem die Jugend des TSV Heiningen-Handball. 

Im Jahr 1994 übernahmen die HERP INGENIEURE eine Patenschaft des SOS-Kinderdorfes für Sarah aus Uganda. Auf die mittlerweile Erwachsene Sarah folgte im Jahr 2007 die Patenschaft für die ebenfalls in Uganda lebende Rose.

Auch regional zeigt unser Ingenieurbüro sein soziales Engagement. So unterstützen wir als Spender und Anfahrtstelle seit mehreren Jahren die Tour de Kreisle, eine Kreisrundfahrt zugunsten des Hospiz Farndau.

Neben diesen kontinuierlichen Engagements beteiligt sich unser Büro in den vergangenen Jahren immer wieder an diversen Benefizveranstaltungen wie z.B. der NWZ-Spendenaktion "Gute Taten".